MRC Tour Slowenien 2019

Neukirchen vorm Wald. Vier abwechslungsreiche Tage erlebten die Motorradfreunde bei ihrer MRC Tour zum Saisonfinale. Die von Tourenwart Markus Lukesch geplante Abschlussfahrt führte ins slowenische Bovec. Dabei erwies sich der kleine Ort im Dreiländereck zu Italien und Österreich als idealer Ausgangspunkt für die insgesamt 27 Damen und Herren. Ein Teil der Gruppe machte einen Abstecher ans Meer, nach Triest in Italien. Die anderen tauschten nach einem kleinen Motorradtrip auf dem Mangart die Motorradkluft gegen einen Neoprenanzug und hatten beim Canyoning Spaß. Eine 250 Kilometer lange Rundfahrt durch die slowenische Bergwelt und ein Ausflug zum Bergrennen nach Cividale bei Udine standen weiter auf dem Programm. Es wurden mit dem Yamaha-Fahrer Lorenz Rodler aus Jandelsbrunn und dem Honda-Fahrer Johann Wensauer aus Witzmannsberg zwei neue Mitglieder im Team MRC aufgenommen. − rws/Foto:Sageder

Das könnte Dich auch interessieren …